Demokratischer Widerstand in Kassel

Aktuelle Informationen und Diskussion zu Aktionen
Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Demokratischer Widerstand in Kassel

Beitrag von Runa »

NICHTOHNEUNS!

Wir sind Menschen aus Kassel und Umgebung, die die Aussetzung ihrer verfassungsmäßigen Rechte nicht widerspruchslos hinnehmen wollen.
Wir bestreiten nicht, dass es den Sars Cov-2 Virus gibt, und Menschen an ihm erkranken oder an bzw. mit ihm sterben.
Auch wir wissen nicht, wie gefährlich er letztlich ist.

Wir sind nicht gegen Maßnahmen, um die sog. Risikogruppen zu schützen und um eine drohende Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden.

Doch wir stellen Fragen:

Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, die die tatsächliche Gefährlichkeit des Sars-Cov-2 Virus für große Teile der Gesellschaft belegen?

Ist der daraus folgende drastischer Eingriff in die Grundrechte verfassungsgemäß?

Überwiegt der Nutzen oder vielleicht die Nachteile des Shutdowns?

Steht die Bundesregierung mit dem kürzlich beschlossenen Infektionsschutzgesetz jetzt über der Verfassung?

Es sind inzwischen wissenschaftliche Studien, z.B. die Heinsberg-Studie, erschienen, die eine sofortige Rücknahme der Verordnungen des Lockdown nahelegen. Wieso reagiert die Bundesregierung nicht, sondern hält an den unwahren Behauptungen fest, dass es ein starken Anstieg der Infektionszahlen gibt oder wieder eintritt, sobald die Einschränkungen zurück genommen wurden.

Wir stehen hier nicht als Vertreter von Parteien oder Verbänden und grenzen uns ab gegen jegliche Vereinnahmung von ihnen.

Wir stehen hier für unsere Grundrechte, für freie Meinungsäußerung und sind politisch unabhängig.

Wir sagen Nein zu Rassismus, Antisemitismus und Sexismus.

Provokateure und Nazis gehören nicht zu uns.


Wir protestieren gewaltfrei und halten uns an die demokratischen Regeln.
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel / Brief an Kommunalpolitiker

Beitrag von Runa »

Sehr geehrter Demokratische Widerstand,

wir haben diesen Brief vor ca. einer Woche an einige uns persönlich bekannte Kommunalpolitiker geschickt.
Die Hoffnung besteht, daß es bei diesen Menschen in der zweiten / dritten politischen Reihe noch einen Bezug zu den Menschen und so etwas wie Rest-Verstand gibt.

Es könnte helfen wenn das in weiterem Umfeld verschickt wird, daher erlaube ich mir es Ihnen zukommen zu lassen.

Wir haben auch schon eine Reaktion bekommen, die werde ich heute mit aktualisierten Argumenten beantworten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ulrich Reiter
Dateianhänge
Anschreiben.docx
(21.24 KiB) 164-mal heruntergeladen
Anschreiben.docx
(21.24 KiB) 107-mal heruntergeladen
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Hilde
Beiträge: 6
Registriert: Di 28. Apr 2020, 22:27

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel

Beitrag von Hilde »

Falls Ordner gebraucht werden, wäre vielleicht noch gut, sie an unparteiliche Menschen zu geben, um nicht gleich wieder das Thema umzulenken, auf das sich die Presse stürzten kann. 🤗

BellaVita
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Apr 2020, 23:44

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel

Beitrag von BellaVita »

Waren heute recht wenige da🙏

Biggi
Beiträge: 8
Registriert: Mi 29. Apr 2020, 09:00

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel

Beitrag von Biggi »

Ich denke, dass viele nicht damit gerechnet haben, dass es das Wetter so gut mit uns meint.
Es war eine schöne und friedliche Veranstaltung und mein Dank geht an die, die das in die Wege geleitet haben spitze

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel

Beitrag von Runa »

Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Pressekonferenz Demokratischer Widerstand 7.5.2020

Beitrag von Runa »

Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Demokratischer Widerstand in Kassel/ Zeitung No 4 mit Bericht aus Kassel

Beitrag von Runa »

https://jimdo-storage.global.ssl.fastly ... uns.de.pdf

FÜR DIE GRUNDRECHTE IN KASSEL — WIR WERDEN MEHR!von Esther Weinz, nichtohneuns-ks.de

Vor vier Wochen starteten sieben mutige ältere Frauen und zwei Männer aus Kassel am Bebelplatz ihren Protest gegen die Aushebelung der Grundrechte durch die Corona-Panikmache. Sie wurden von der Polizei drangsaliert und es wurden Ordnungswidrigkeitsstrafen angedroht.

Am 2. Mai trafen sich 150 Protestierende zu einer friedlichen Versammlung in angenehmer Atmosphäre auf dem Opernplatz. Dieses Mal ohne versuchte Beteiligung von ein paar »Rechtsaußen« und ohne Belästigungen durch die Polizei. Bei den Reden zu Beginn wurden Positionierungen getroffen, die www.nichtohneuns-ks.de einen Rahmen geben. Die Organisator*innen hatten alles hervorragend vorbereitet — sogar vier Quadratmeterkästen waren eingezeichnet, um die Auflagen des Ordnungsamtes zu dokumentieren.

Es wurde musiziert und gesungen. Eine menschliche Skulptur zeigte ihre Anliegen farbenfroh. Schön zu sehen, dass sich die Protestierenden aus verschiedenen Altersgruppen zusammensetzten. Auch in Kassel, wie in vielen anderen Orten auf der Welt, erheben die Menschen — trotz Maskenpflicht — ihre Stimme, stellen berechtigte Fragen zu den vielfältigen Ungereimtheiten und wehren sich gegen die unangemessenen Grundrechte-Einschränkungen durch die Regierenden. ES WERDEN IMMER MEHR, DIE DER MEINUNG SIND: »SO GATES NICHT!«Während wir zum Abschluss gemeinsam meditierten, zog eine Demonstration zur Klimakrise und gegen Nutztierhaltung vorbei. Auch auf dem gegenüberliegenden Friedrichplatz hatten sich Menschen zur Meditation getroffen. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Den Organisator*innen ein großes Danke!
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Demokratischer Widerstand - Newsletter Nr. 35

Beitrag von Runa »

Liebe DemokratInnen!

(1) Noch nie in der Geschichte hat eine Regierung freiwillig liberale Freiheitsrechte gewährt. Diese mussten immer auf Druck der Bevölkerung zugestanden werden. Die Rechte des Menschen waren immer Bedrohungen und Einschränkungsversuchen von Seiten der Politfunktionäre ausgesetzt.

Wenn wir seit dem 28. März für das Grundgesetz einstehen, dann heißt es mit Fug und Recht: Wir verteidigen hier nicht weniger als ALLES. Die Errungenschaften der Bürgerlichen genauso wie der Arbeiterbewegung und auch der Akademiker*innen!

Denn es steht völlig außer Zweifel, dass wir derzeit dem größten und umfassendsten Angriff auf das Menschenrecht seit 1945 ausgesetzt werden. Dafür eine medizinische Begründung anzuführen, ist gelinde gesagt umstritten. In der Kulturwissenschaft und Soziologie nennt man das »Biopolitik«.

Denn der Virus bedroht die Menschheit nicht, sondern wird für Ermächtigungsverordnungen der Politiker benutzt, die sich damit unrechtmäßig Macht über unsere Institutionen und sogar uns, unsere Entscheidungen, unsere Bewegungen, zwischenmenschlichen Kontakte, unsere Körper und damit sogar unser intimstes Privatleben verschaffen.

Dagegen hilft nur ein lautes, vernehmliches und unerschütterliches: NEIN! NIEMALS! — Und der Demokratische Widerstand.

Denn selbst wenn der Virus neuartig und menschheitsbedrohlich wäre, hätte unsere Regierung kein automatisches Mandat für diese Maßnahmen. Diese Maßnahmen sind verfassungswidrig und mehr noch, ein Angriff auf unsere Verfassung. Ein vielfacher Bruch des Grundgesetzes, für das die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Und zwar in Form eines fairen und rechtsstaatlichen Verfahrens, in dem sie sich erklären und zu ihrer Entschuldigung beitragen dürfen.

Der Bruch der Verfassung durch die Regierung ist das eigentliche Problem, nicht der Virus selbst. Hinzu kommt noch, dass sich die Hinweise und Beweise verdichten, dass die verfassungswidrigen Verordnungen selbst zu vielen Opfern, auch Todesopfern führen.

Über die Gründe für den Wahn der Regierenden kann und muss gestritten werden. Dass diese öffentliche Diskussion geschieht, versuchen derzeit die großen Medienhäuser zu verhindern.

Bereits im März bekamen wir einen Anruf eines NTV-Redakteurs, der uns sagte: »Bei uns kam frühzeitig ein Video der Familie Bertelsmann [Eigentümer des TV-Senders] auf alle Accounts geschickt. Klickbestätigung: Jeder Redakteur, jeder Mitarbeiter, sogar aushäusige, mussten sich das Video ansehen. Im Video sagt die Familie Bertelsmann, dass die Maßnahmen der Regierung gegen den Virus und alle Begleitumstände bedingungslos zu unterstützen sind!«

Der Branchenkollege ist nur einer von sehr vielen, die uns geschrieben haben. Hunderte von MedizinerInnen, JuristInnen, sogar einige Beamte und heimlich auch RedakteurInnen wie der NTV-Mensch unterstützen uns. Inhaltlich und sogar durch Spenden, mit denen wir die Zeitung DEMOKRATISCHER WIDERSTAND produzieren. Auf der Zeitung werden zuletzt immer die ersten 20 Artikel unserer Verfassung abgedruckt stehen.

Die aktuelle Ausgabe Nummer 5 haben wir dank Ihnen (und auch dank uns) in einer Auflage von 500.000 drucken und in der gesamten Republik verteilen können!

Damit wir weiter für die Aufklärung arbeiten können, bitten wir Sie diesmal ausdrücklich um Ihre Zuwendung. Wir legen allen SpenderInnen und Mitgliedern gern Rechenschaft ab: Demokratischer Widerstand, Zweck Zeitung IBAN DE 2210 0500 0010 6793 7842. Auf dieses Konto können Sie auch mit dem Zweck »Rechtshilfe« spenden, womit wir betroffenen Prozesskostenbeihilfe gewähren können.

Wir halten die Zeitung für sehr wichtig, um auch Menschen zu erreichen, die bislang keinen Zugang zu redlicher Information und oppositionellen Stimmen haben, weil sie nur der TV-Propaganda und der ideologischen Regierungspresse ausgesetzt sind — oder nicht am ideologischen Sperrfeuer der größeren Social-Media-Plattformen vorbei finden. Zudem fand tatsächlich Zensur statt!
Weiterlesen:
https://mail.nichtohneuns.net/email/vie ... d103531608
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 359
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Demokratischer Widerstand No 7

Beitrag von Runa »

DEMOKRATISCHER
WiDERSTAND N° 7
07_Widerstand_2020_06_06_nichtohneuns.de.pdf
(1.32 MiB) 106-mal heruntergeladen
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Antworten