Seite 1 von 1

Anzeige gegen Drosten

Verfasst: Do 5. Nov 2020, 16:55
von Runa
Kassel-PD.PPNH@polizei.hessen.de

Sehr geehrte Frau Nehring,

hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang ihrer E-Mail.

Aufgrund Ihrer Ausführungen bezieht sich der Sachverhalt auf eine Veranstaltung in Meppen, so dass ich davon ausgehe, dass eine Zuständigkeit in der Sachbearbeitung bzw. der Staatsanwaltschaft dort zu sehen ist.
Ihre Anzeige wird von hier aus an die zuständige Polizeidienststelle übermittelt.

Herr Lindenborn als Leiter der hiesigen Polizeidirektion Kassel wurde von mir über den Vorgang entsprechend in Kenntnis gesetzt.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Svenja Frese

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Kassel
- Führungsgruppe -
Rolandstr. 1c, 34131 Kassel
Tel.: 0561-910-2018

________________________________________________________________________________________
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Heike Nehring <h.nehring@posteo.de>
Gesendet: Dienstag, 3. November 2020 13:49
An: HENH-KASSEL-PD <Kassel-PD.PPNH@polizei.hessen.de>
Betreff: Anzeige wegen Beleidigung und Übler Nachrede



Polizeidirektion Kassel
Rolandstraße 1 c
34131 Kassel
E-Mail: kassel-pd.ppnh@polizei.hessen.de
Leitung: Polizeidirektor Bernd Lindenborn

Kassel, den 3.11.2020


Sehr geehrter Herr Lindenborn,

hiermit möchte ich eine Straftat zur Anzeige bringen.

Herr Christian Drosten hat am 30.10.2020 in einer öffentlichen Veranstaltung der Ludwig-Windhorst-Stiftung in Meppen sämtliche Veranstalter von Querdenker-Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen der Regierung beschuldigt, Spendengelder veruntreut zu haben.
Ich habe in Kassel eine Reihe solcher Querdenken-Demos veranstaltet und bringe nun der Tatbestand der Beleidigung und Üblen Nachrede zur Anzeige.

Das entsprechende Video habe ich gesichert.

Mit freundlichen Grüßen

Der link zum Video:


Mit freundlichen Grüßen

Re: Anzeige gegen Drosten

Verfasst: So 8. Nov 2020, 14:24
von Kuno
Zumindest scheint mir das "üble Nachrede" zu sein, also eine unbewiesene Behauptung.
Natürlich sammeln die- also auch ihr :) - Spenden, weil ihr die Aktionen ja irgendwie finanzieren müsst, und möglich, dass da der eine oder andere auch mal schwach wird. Wir sind alle nur Menschen und keine Heiligen.
Parteien bekommen auch Spenden, und damit haben wir ja auch schon gewisse Erfahrungen gemacht.
Sagt deswegen irgendjemand, dass Parteien grundsätzlich unlautere Absichten verfolgen?

Re: Anzeige gegen Drosten

Verfasst: Di 17. Nov 2020, 20:08
von Runa
Mein Eindruck von Drosten in letzter Zeit:

Jenseits der Realität - und ich vermute, er unterstellt anderen, was er selber tut.
Die anderen sind verrückte "Halbwissenschaftler" (Was ist da nicht okay mit der Doktorarbeit und Proffessur?), die anderen wollen sich bereichern (er verdient ja nix am Test und alledem) und mit den anderen kann man nicht über Argumente reden.

Klassischer Irrer, würde ich (keine Psychiaterin!) sagen.

Ich ahne es wird eine Zeit kommen, wo er mir leid tut.

Re: Anzeige gegen Drosten

Verfasst: Mi 18. Nov 2020, 08:16
von Kuno
Der soll einfach mal sauber und verständlich argumentieren, anstatt immer den Tranquilizer der Wissenschaft zu geben! brubbel