Corona: Masken und Maskenpflicht

Gesetzliches, Verordnungen, Berichte aus diversen Medien und vieles mehr
Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Corona: Masken und Maskenpflicht

Beitrag von Tara »

Wie ernst nehmen die Deutschen die Maskenpflicht?
08:18 Uhr

Im Einkaufsmarkt, im Shoppingcenter, in Bus und Bahn - eigentlich gilt hier derzeit: Ein Nasen-Mund-Schutz muss sein. Doch im "MOMA-Reporter" zeigt sich: Längst nehmen es nicht mehr alle so genau mit der Maskenpflicht.

Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/li ... kenpflicht

(Sehenswert ist das dazugehörige Video des Morgenmagazins.)

Masken können schnell zum "Nährboden für Bakterien" werden
08:30 Uhr

Prinzipiell kann ein Nasen-Mund-Schutz die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen. Doch bei falscher Anwendung droht der Schutz zum Risiko zu werden, warnte Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie der Universitätsklinik Bonn.

"Die Leute knüllen die Masken in die Hosentasche, fassen sie ständig an und schnallen sie sich zwei Wochen lang immer wieder vor den Mund, wahrscheinlich ungewaschen. Das ist ein wunderbarer Nährboden für Bakterien und Pilze", so Streeck.

Auch die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt das Tragen einer Maske, wenn der Mindestabstand zu anderen Menschen nicht eingehalten werden könne, etwa im Supermarkt. Wenn die Masken oft angefasst oder zeitweise nach unten ans Kinn und dann wieder über Mund und Nase gezogen würden, erhöhe sich sogar das Risiko einer Infektion. Zudem dürfe kein falsches Sicherheitsgefühl bei den Trägern entstehen und sie so veranlassen, sich weniger die Hände zu waschen oder nicht mehr auf den Mindestabstand zu achten.

Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/li ... kenpflicht
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 354
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht/ Fragebogen

Beitrag von Runa »

Liebe Leute von Nicht-Ohne-Uns,

ich bitte um eure Mithilfe und wenige Minuten eurer Zeit:

die mir bekannte Psychologin Daniela Prousa startete kürzlich eine anonyme Befragung bei der die persönlichen Auswirkungen beim Tragen von Masken erhoben werden sollen. Mit ihrer kleinen Studie möchte Sie die "Nebenwirkungen" in die Öffentlichkeit rücken und auf Entscheidungsträger Einfluss nehmen. Damit würde sie prinzipiell auch bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gehen.

Der Fragebogen ist als PDF verfügbar unter https://fppbm.files.wordpress.com/2020/ ... _final.pdf
am PC kann dieser normalerweise direkt (oder nach dem Download) ausgefüllt werden. Weitere Infos stehen im Dokument.

Bitte nehmt an der Erhebung teil! Dies kann ein wichtiger Beitrag sein, damit die Masken fallen. Da die Zeit drängt, am besten sofort.
Leitet diese Info auch in euren Mailverteilern weiter um eine aussagekräftige Zahl der Teilnehmer zu erhalten.

Weitere Infos auch auf der Facebook Seite https://www.facebook.com/CoronaINVESTIGATIV/

Vielen Dank und Beste Grüße

Raimund Koch
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 354
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht/ EinVorschlag für die Deutsche Bahn

Beitrag von Runa »

Liebe Leute,

ich hielte es für sinnvoll, wenn wir uns mit weiteren Mails, evtl. auch mit Sammelunterschriften an die Bahn wenden würden.
Wer diesen Text übernehmen und ohne meine Adresse weiterleiten möchte, gerne.

LG Maren

------ Weitergeleitete Nachricht ------
Von: "Maren
An: reiseportal@bahn.de
Gesendet: 10.06.2020 10:43:38
Betreff: Verschiedene Abteile mit und ohne Maskenpflicht

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt zunehmend Menschen, die die Maskenpflicht für nicht sinnvoll erachten, denen es damit nicht gut geht oder die von der Maskenpflicht befreit sind, während andere sie sehr ernst nehmen und auch ernst genommen werden wollen.

Meine Bitte an Sie wäre nun, beiden Seiten entgegenzukommen, etwa mit Waggons für Leute ohne Maske und andere Abteile für Leute mit Masken.

Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie diese Anregung aufgreifen wollen.

Freundliche Grüße und gute Wünsche
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Snow
Beiträge: 137
Registriert: So 31. Mai 2020, 11:31

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht/ EinVorschlag für die Deutsche Bahn

Beitrag von Snow »

Die Idee find ich Klasse!
Aber .. sad leider sind die auch an die Notstandsgesetze gebunden.
Nur im Tutti-Free Bereich wäre so etwas möglich.
Immerhin verlangen 'Sie' nicht dass man einen Einkaufswagen/Gebäckwagen dabei haben muß. crazy

Mmh, vielleicht sollte man sich mal dumm stellen und immer versuchen einen großen Gebäckwagen vom Bahnhof mit in das Abteil hinein zunehmen.. stell ich mir sehr witzig vor. Das macht bestimmt auf die Paradoxie der Notstandsgestze aufmerksam!

Falls es jemand tut, bitte heimlich mit der Kamera aufnehmen. Ich würde DAS gerne sehen!

rofl Snow devil

Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht

Beitrag von Tara »

Scheuer kündigt Konzept für Entsorgung von Masken an
09:51 Uhr

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will ein Konzept für die Entsorgung gebrauchter Atemschutzmasken in Zügen vorlegen. "Es kann nicht sein, dass verschmutzte Masken täglich einfach so weggeworfen werden, da es sich eigentlich um Sondermüll handelt", sagte Scheuer der "Bild am Sonntag". "Wir prüfen, wie man Millionen benutzte Mund- und Nasenschutzmasken in Zügen und Bahnhöfen hygienisch entsorgen und wieder recyceln kann." Die Deutsche Bahn habe bereits Konzepte für eine umweltgerechte Entsorgung ausgearbeitet, sagte der Minister. Diese Pläne könnten Vorbild auch für andere Bereiche sein: "Über ähnliche Konzepte müssen wir an Flughäfen und Busbahnhöfen, ja generell nachdenken."

Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/li ... -Masken-an
Das fällt ja sehr früh auf, dass diese Dinger eine Form von Sondermüll, nämlich infektiösen, darstellen... roll
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Runa
Administrator
Beiträge: 354
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 13:34

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht

Beitrag von Runa »

Wenn das Andi beScheuerT in die Hand nimmt, nehmt euch in acht. Es wird teuer und funktioniert niemals.
Wir freuen uns über Unterstützung; jetzt auch über paypal. DANKE!!!
paypal.me/nichtohneunskassel

Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Corona: Maskerade

Beitrag von Tara »

Chaos beim Mundschutz
Hunderttausende von Jens Spahn bestellte Masken verstauben im Lager
Das Spahn-Ministerium holt große Lieferungen Masken seit Wochen nicht ab. Händlern droht die Pleite, das Ministerium wiegelt ab, Anwälte bereiten Klagen vor.

[...]Ein Großteil der mehr als halbe Million Masken läge nun immer noch in den Lagern des von der Bundesregierung beauftragten Logistikpartners Fiege. Der Lieferant selbst hingegen warten weiterhin auf die Hälfte des Geldes dafür, einen „niedrigen siebenstelligen Betrag“, wie er sagt.

„Mit dem BMG oder überhaupt der Regierung werde ich jedenfalls meinen Lebtag keine Geschäfte mehr machen.“ Er ist nicht der einzige, der frustriert ist: Bei mehr als 700 Lieferanten hat das BMG bestellt. Es geht um Milliardenbeträge, unzählige offene Rechnungen und viele Anwälte, die derzeit erwartungsvoll Klagen gegen das BMG vorbereiten.[...]

Weder sehe er also Geld vom BMG, fasst der Lieferant zusammen, noch könne er die Masken, die einen negativen TÜV-Bescheid hätten, beim Hersteller reklamieren, und auch nicht jene mit einem positiven Bescheid anderweitig verkaufen.„Dafür wird beim Finanzamt bald die Mehrwertsteuer fällig.“

Er als solider Mittelständler könne das finanzieren, aber viele andere der mehr als 700 anderen Kollegen steuerten „geradewegs in die Insolvenz“, ist er überzeugt. Er gehe nicht davon aus, das Geld abschreiben zu müssen, sehr wohl aber davon, vor Gericht gegen das BMG zu siegen.
Quelle und weiter: https://www.tagesspiegel.de/politik/cha ... 10100.html
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht

Beitrag von Tara »

maskensprech.jpg
maskensprech.jpg (692.25 KiB) 1582 mal betrachtet
spitze


Quelle: https://grrrgraphics.com/the-mask-speaks
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Re: Corona: Masken und Maskenpflicht

Beitrag von Tara »

Was ein unbewegtes Gesicht ("still face") bei Kleinkindern bewirkt:





Vielleicht lässt sich an Hand dieses kurzen Videos erahnen, was eine Maskenpflicht in Kindern und Erwachsenen auslösen kann.
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Tara
Administrator
Beiträge: 389
Registriert: Di 14. Apr 2020, 23:39

Corona: Dauermaskerade

Beitrag von Tara »

Wir werden noch lange Spaß mit der Maskerade haben, wenn aus dem Kanzleramt eine solche Aussage kommt:
Braun zieht positive Zwischenbilanz
06:52 Uhr

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat eine positive Zwischenbilanz der Bekämpfung der Corona-Krise in Deutschland gezogen. "Derzeit kann man sagen: Wir haben Corona in Deutschland im Griff", sagte er der "Bild am Sonntag". "Aber das ist eine Momentaufnahme - das Virus ist nach wie vor im Land, es kann immer wieder zu Ausbrüchen kommen."

Braun stellte Großveranstaltungen im Kulturbereich und Fußballspiele mit Fans im Stadion für den Herbst in Aussicht. An der Maskenpflicht will er bis zur Zulassung eines Impfstoffs festhalten: Erst mit Impfstoff werde man zum Normalzustand zurückkehren können. Braun rechnet laut eigenen Angaben mit einem solchen Impfstoff schon bis Anfang kommenden Jahres.

Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/li ... chenbilanz
Pikant: Herr Braun ist Arzt und müsste es besser wissen in Bezug auf einen Impfstoff. Anfang nächsten Jjahres bedeutet, dass ein möglicher Impfstoff relativ ungetestet auf die Bevölkerung losgelassen wird. Und da dann alle mürbe sind, werden sie auf Knien rutschend die Absolution in Form einer "Medizin" begrüßen und sich nicht scheuen, Impfschäden in Kauf zu nehmen.

Unterdessen mühen sich Kolummnisten, die Maske "schmackhaft" zu machen respektive die Moralkeule zu schwingen:
Denn selbstverständlich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sinnvoll. Das gilt ohne Wenn und Aber, und jene, die zu keiner Risikogruppe gehören, können sich glücklich schätzen, sie tragen zu dürfen, weil es bedeutet, dass sie unterwegs und unter Leuten sind und den Sommer genießen können. Da kann die Politik hierzulande wie in den vergangenen Tagen über mögliche Lockerungen der Maskenpflicht im Handel diskutieren. Ob dann wirklich mehr Menschen einkaufen gingen, ist fraglich.[...]

Doch der Mensch ist und bleibt ein soziales Wesen, selbst wenn die Corona-Partys in dem Zusammenhang dieser Tage auch das Gegenteil beweisen.[...]

Natürlich ist die Maske, dieses Alltagsobjekt unserer Zeit, kein Statussymbol. Ihr Einsatz ist nicht mit den stilistischen Errungenschaften einer freiheitlichen Gesellschaft zu vergleichen. Sie dient einem höheren Zweck. Aber während man den Schutz über Mund und Nase zieht, lehrt er auch ein Stück weit Demut gegenüber der nun zurückgewonnenen Freiheit.

Quelle und weiter: https://www.faz.net/aktuell/stil/trends ... 65439.html
Was muss man geraucht und getrunken haben, um so einen unsäglichen Kommentar zu schreiben? crazy
Wir freuen uns über Unterstützung! paypal.me/nichtohneunskassel

Antworten